Dozenten > Gokus, Sebastian  

Sebastian Gokus

Schlagwerk, Percussion

Mit 9 Jahren begann Sebastian Gokus 2003 seine Schlagzeugausbildung an der Musik- und Kunstschule in Bielefeld bei Jörg Prignitz. Weiterführenden Unterricht erhielt er von 2009 bis 2012 bei Gereon Voss in Münster. Seit 2012 studiert er „Pauke und Schlagzeug“ an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Prof. Carlos Tarcha und seit 2016 zusätzlich „Instrumentalpädagogik“.

Er wirkte schon vor seinem Studium in zahlreichen Ensembles und Orchestern mit. Unter anderem spielte er bei dem erfolgreichen Percussion-Ensemble „Bi-Cussion“, mit dem er 2009 Landessieger und 2012 Bundessieger beim Wettbewerb „Jugend Musiziert“ wurde.

Mit „Splash Percussion NRW“ reiste er für Konzerte nach São Paulo (Brasilien) und Seoul (Süd-Korea).

Seit 2015 ist er aktives Mitglied in dem Ensemble „Asambura“, mit dem er 2016 für eine Konzertreise und den musikalischen Austausch nach Tanzania reiste.

2014 gründete er mit das Percussion-Ensemble 4beatz und konzertiert auch regelmäßig mit seinem Vater als Schlagwerk-Orgel-Duo.

Neben seiner ausführlichen Konzerttätigkeit nahm er an den Marimba-Akademien „Internationale Katarzyna Mycka Marimba Akadamie 2015“ in Hannover und „IKMMA 2017“ in Arcata (Kalifornien) teil.

Am Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen war er bereits für mehrere Instrumentalpädagogische Projekte engagiert, unter anderem eine Bilderbuchvertonung 2017 und zwei Kinderopern-Projekte und wird im Januar 2019 an dem Projekt „Mission Possible“ mitwirken.

Seit 2014 leitet Sebastian Gokus ein Percussion-Projekt an einer Migrationsgrundschule in Köln Porz und seit September 2018 unterrichtet er Schlagwerk an der Rochus-Musikschule in Köln.

Im April und Mai 2018 war er für einen Bildungsaustausch sechs Wochen in China an verschiedenen „Roland“-Musikschulen und hat dort Kurse und Workshops (Drum-Clinics) gegeben.

Impressum und Datenschutzerklärung